Dem Leben eine Chance geben

wieoft geben wir unserem Leben wirklich eine Chance sich so zu entfalten, wie es sich präsentiert?

Häufig denken wir, dass das was wir erleben nicht in unser Leben passt, oder wir werden wütend und versuchen dem, was uns da präsentiert wird zu entgehen oder verteidigen uns, oder greifen an.

Wie es gelingt trotz unangenehmer Erwartungsenttäuschung das Leben zu meistern, fängt damit an, das was geschieht erst einmal als gegeben zu akzeptieren.
Dabei kommen wir mit meist unangenehmen Gefühlen in Kontakt. 
Durch eine einfache Technik können wir schnell den Moment in Griff bekommen und unser positives Lebensgefühl erhalten:

Im Moment der Herausforderung halten wir den Moment an, wie in einem Film, mit der Pause- / Stopptaste, dann atmen wir tief ein. Der Atemzug sollte sich auf das Herzzentrum konzentrieren und  von oben und unten ins Herzzentrum zwischen den Brüsten fließen. Wenn das nicht beim ersten Atemzug gelingt, wiederholen, beim 3.Atemzug sollte es gelingen.
Mit dem Atem bewegen wir die Emotion durch unseren Körper. Die Energie fließt von oben nach unten und macht unseren Kopf frei, sodass wir den nächsten Schritt in Verbindung mit unserer Weisheit an die Situation anpassen können.
Die Übung hilft uns präsent im Augenblick die richtige Entscheidung in Verbundenheit zu treffen.

Viele entspannte Momente wünsche ich Euch.

Christiane Sivani Drumm